Ein Abend alleine.

 Ich sitze in meinem Bett und habe mal wieder heute Nachmittag geschlafen. Mein Schlafrhytmus ist einfach im Arsch und ich bin zu faul, ihn wieder grade zu biegen. Schlafen ist einfach schön. Vorallem, wenn man so verrückten Müll von gelben Kühen träumt, die dann wie Stofftiere aussehen und Kälber bekommen, die dann aufeinmal kleine Vogelbabies sind :D

 

Heute bin ich "zu hause". Mitlerweile frage ich mich allerdings, wo mein zu Hause ist. Ich bin eigentlich nurnoch bei meinem Häuptling. Wenn ich dann in meinem Elternhaus bin, liege ich nur auf meinem Bett und surfe im Internet, bis meine Wäsche gewaschen ist und ich wieder zu ihm fahre. 

Ich bin noch nicht eingezogen. Das will ich auch nicht. Aber wo ist jetzt zu hause? In meinem Elternhaus fühle ich nicht mehr diese Geborgenheit, die es mal hatte. Bei meinem Freund habe ich immer nur die Sachen, die ich brauche. 

 Irgendwie hoffe ich auf eine Ausbildungsstelle in Bonn. Dann habe ich dort mein neues zu hause, bin nicht zu weit von meiner Heimat weg (ca. 40 min :D ) und lerne in einer WG (?) vielleicht nette neue Leute kennen.

Ich suche nämlich neue Freunde. Ich hab das Gefühl, ich habe mich mit meinen Freunden "auseinander gelebt".

Heey. Idee. Wenn du weiblich bist (männlich würde meinem Häuptling nicht gefallen) und auch eine neue Freundin suchst, dann melde dich :D Ich brauche nur eine weibliche Person zum reden, blödsinn machen und da sein.

Oh, das wäre toll. Am besten kommst du noch aus Nordrhein Westfahlen. Nähe Köln- Düsseldorf :D

Ich warte auf eine Nachricht. Wheyyyy.

 

~ Freundschaft, das ist eine Seele in zwei Körpern. ~ Aristoteles

 

 

 

 

 

1.3.11 00:25

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


erdbeerluege / Website (3.3.11 14:29)
Leider wohne ich in Niedersachsen...

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen