Komm ich zeig dir wie groß meine Liebe ist!

Heute wurde ich geblitzt. Wäääh -.- 20 km/h zu schnell.. und ich hab noch gedacht, ob ich nicht einen anderen Weg fahre. Ich Idiot!

 Ich glaube, ich liebe meinen Freund. Oder zumindest ist es im Moment irgendwie das Gefühl des Übergangs von dem "verliebt sein". Ich kann mir nicht mehr vorstellen, wie es ohne ihn ist. Das konnte ich vorher irgendwie immer.

Heute morgen ist es mir aufgefallen. Er hat mich geweckt und ich war richtig böse auf ihn. Anstatt wie sonst aber ernst und böse zu kontern, hat er sich nur darüber gefreut und war die ganze Zeit so süß am lächeln. ._. 

Er ist so hübsch, wenn er lächelt und irgendwie war heute Morgen einfach der Moment an dem ich gedacht habe; Schatz, ich liebe dich. 

Ich will es ihm nicht sagen. Noch nicht, denn ich will mir wirklich sicher sein. Er ist ganz bestimmt noch nicht so weit wie ich. Die Beziehung hat ihn generell viel zu sehr überrumpelt und ich weiss nicht, ob er jetzt (schon) bereit für eine neue Liebe ist. Nach einer 3 jährigen Beziehung ist das auch echt schwer(er).

Ich habe ihn wohl überrumpelt. Aber da kann ich ja nichts für. Trotzdem fühle ich mich oft minderwertiger. Ich erwische mich oft, dass ich eifersüchtig auf sie bin.

Er war nach der Trennug so traurig und ich hoffe, dass ich ihm irgendwann man so viel bedeute, wie sie ihm bedeutet hat.

 

Heute habe ich endlich mal wieder von Radiomusik Gänsehaut bekommen. Ich habe es viel zu lange nicht mehr gehört.

 Die Toten Hosen - Alles aus Liebe

 

~ Geliebt zu werden kann eine Strafe sein. Nicht wissen, ob man geliebt wird, ist Folter. ~ Robert Lembke

 

 

8.3.11 17:41

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


valiz (24.6.11 11:20)
Ich bin begeistert wie du schreibst. Ich mag das

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen